DAZN (sprich engl.: „Da Zone“) ist ein Streaming-Anbieter der vor gut einem Jahr an den Start ging. Übertragen werden hier viele Sport-Ereignisse quer durch alle Sportarten. Dazu gehören unter anderem Fußball (Premiere League England, LaLiga Spanien, Serie A und B Italien, Ligue 1 und 2 Frankreich, …) sowie Tennis, Baseball, Feldhockey, Basketball, Eishockey, Darts und Golf. DAZN wird daher auch gerne „das Netflix des Sports“ genannt. Fast jeden Monat werden weitere Ligen angekündigt.

Übertragungsrechte von DAZN in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Mich persönlich interessier hier jedoch nur die NFL. Im vergleich zum Free-TV (ranNFL) werden hier weitere Spiele übertragen. Und das nicht nur Live sondern auch nachträglich OnDemand zum Abruf. Letzteres ist gerade bei den vielen Spielen Nachts sehr nützlich. Zusätzlich sind auch Zusammenfassungen verfügbar sowie der 24 Stunden Live-Stream von NFL Network. So wurden beispielsweise 7 Pre-Season Spiele auf DAZN, nur 2 auf Pro7MAXX übertragen. Das Season-Opening läuft dafür nur im TV auf Pro7.

Preislich liegt DAZN bei 10 € pro Monat und ist monatlich kündbar. Somit liegt man hier bei 60 € für die komplette Saison. Im Vergleich zum Game Pass der NFL ein echtes Schnäppchen. Dieser kostet nämlich 160 €, zeigt jedoch dafür auch alle Spiele.

Ansehen kann man DAZN auf so gut wie jedem modernen Gerät im Internet: SmartTV, Tablet, iPhone, PC und Mac. Der Stream läuft dabei sehr zuverlässig. Benutzt habe ich beispielsweise die App auf dem Samsung Smart TV und die iPad App. Dabei kam es nie zu ruckeln oder Qualitätssprüngen. Die Bildqualität ist gut, könnte manchmal jedoch etwas besser sein. Gerade bei schnellen Bewegungen ist im Bild öfters ein „rauschen“. Hier fehlt es wohl an der nötigen Bitrate im Stream.

Bei Live-Übertragungen sind zudem ca. 30-50 Sekunden Verzögerung. Dafür lässt sich dieser auch zurückspulen (Time-Shift). Hat man also den Anfang verpasst ist auch das kein Problem und man muss nicht erst bis zum Ende der Veranstaltung auf die Aufzeichnung warten.

Gerade bei den NFL-Speilen merkt man jedoch auch, dass noch viele Optimierungen möglich sind. So werden beispielsweise Vorschau auf kommende Sport-Events eingeblendet, wo in Amerika gerade Werbung läuft. Im Livestream für mich völlig in Ordnung, jedoch sind diese in der Aufzeichnung eher nervig und störend. Zudem muss man auch bei den Aufzeichnungen immer 5-10 Minuten vor spulen, bis das eigentliche Event beginnt.

Alles im Allem ist DAZN ein guter und meiner Meinung nach sehr empfehlenswerter Streaming-Anbieter wenn es um Sport-Events geht. Dennoch kann es bei aktuellem Umfang noch nicht ganz das Free-TV ersetzen. Wer Fan eines bestimmten Teams ist, muss weiterhin zum GamePass greifen.